Direkt zum Inhalt

Presse

Bockholdt_Familie 1

28. Mar 2017

Bockholdt setzt sich für das Image der Branche ein

Das Lübecker Reinigungsunternehmen Bockholdt setzt die verschiedenen Berufe im Reinigungsgeschäft neu in Szene. Mit spannend erzählten Geschichten und einem ganz besonderen Bildkonzept wirft Bockholdt als Pionier ein neues Licht auf die leider noch nicht so angesehenen Jobs. Dabei kann das Unternehmen sehr selbstbewusst vorgehen, denn die Nachfrage nach den Spezialisten für Sauberkeit von der Glasfassade über Kliniken und Produktionsstätten bis hin zur Außenanlage ist groß.

Wer die Mitarbeiter von Bockholdt in Nahaufnahme mit ihrem konzentrierten Blick sieht, der sieht echte Profis mit Spezial-Know-how und Erfahrung. Die Geschichten lesen sich entsprechend spannend. So lernt man etwa den „Spinnenmann“ Benjamin Wolf kennen, der seine Ausbildung zum Gebäudereiniger bei Bockholdt absolvierte, inzwischen speziell ausgebildeter Höhenarbeiter ist und dem als Industriekletterer kein Windrad zu hoch und keine Glasfassade zu glatt ist.

Es wird klar, dass diese Profis in ihrem Bereich einen anspruchsvollen Job erledigen. Aus den Motiven spricht die Wertschätzung der Mitarbeiter, die Gülten Bockholdt so wichtig ist. Ihr liegen die Menschen im Unternehmen am Herzen. Das zeigt sich auch darin, wieviel das Unternehmen in die Qualifikation der Mitarbeiter investiert. Die hervorragend abschneidenden Auszubildenden, die unternehmensinterne Akademie und die bemerkenswerten Karrieren, die schon viele Quereinsteiger in Führungspositionen bei Bockholdt gebracht haben, sind ein leuchtender Beleg dafür.

„Es ist uns sehr wichtig, dass die Mitarbeiter die Hauptrolle in unserer Kommunikation spielen.“ sagt Gülten Bockholdt anlässlich des Launches der neuen Website. Dabei freut sich sich besonders über das erste der „Familienbilder“. Hier zeigt das Familienunternehmen Mitarbeiter beim Kunden mit Spezialgeräten in einer kunstvollen fotografischen Inszenierung. „Unsere Mitarbeiter arbeiten ja oft unsichtbar außerhalb der eigentlichen Arbeitszeiten unserer Kunden. Da war es uns wichtig, diese Leistung ins rechte (Scheinwerfer-)Licht zu rücken.“

Zusammen mit der innovativen Bildsprache präsentiert das Unternehmen auch seinen neuen Claim. Wenn man wie Jan Bockholdt quasi mit Staubsaugerluft aufgewachsen ist, in der dritten Generation das Unternehmen führt und das Handwerk von der Pike auf gelernt hat, dann darf man mit Fug und Recht sagen, dass man „Sauberkei t im Blut“ hat. So lautet der neue Claim. „Wir konzentrieren uns seit Generationen auf Sauberkeit im Norden. Wir machen das, was wir am besten können in der Region, die wir am besten kennen.“ Reinigung mit allen Facetten, das bedeutet für Jan Bockholdt stets das Entfernen von Materie am falschen Ort – „ob im Luftkanal eines Kreuzfahrtschiffes oder auf den Tastaturen Ihrer Mitarbeiter.“

 

Mehr lesen...

Botschafter für Schleswig-Holstein 2030

01. Mar 2017

Botschafter für "Schleswig-Holstein 2030"

Die besten Jahre von Schleswig-Holstein haben gerade erst begonnen. Die Voraussetzungen für die Entwicklung des Landes sind ideal. Schleswig-Holsteins gute Ausgangsposition macht sich in vielen wichtigen Aspekten bemerkbar: Das Land erlebt einen wirtschaftlichen Aufschwung, verzeichnet die niedrigste Arbeitslosigkeit seit über 20 Jahren und belegt regelmäßig Spitzenplätze im Glücksatlas.
 

Mit einer fachübergreifenden "Landesentwicklungsstrategie Schleswig-Holstein 2030" werfen wir als erstes Bundesland einen Blick auf die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen unseres Landes von heute, morgen und auch von übermorgen. Die Landesentwicklungsstrategie 2030 wird die maßgebliche Zukunftsstrategie und ist Maßstab für die Landesregierung.

Bockholdt war am LES-Prozess beteiligt und freut sich mit gut ausgestatteten Arbeitsplätzen, einem Familiengefühl, Lebensphasenorientierung und zukunftssicheren Weiterbildungen einen Teil zu der Zukunft des Landes beizutragen.
 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Mehr lesen...

ZiSch_Bockholdt Kletterteam

23. Feb 2017

Klettern in schwindelerregender Höhe

"ZiSch" steht für Zeitung in der Schule – ein Projekt der Lübecker Nachrichten und der Ostseezeitung in Zusammenarbeit mit dem IZOP-Institut aus Aachen, das Themen zur Medienerziehung in Bildungseinrichtungen plant, realisiert und bewertet. Dank der langjährigen Zusammenarbeit und Förderung durch Kooperationspartner wie Bockholdt und 6 weitere Unternehmen wird es inzwischen ca. 3.500 Schülern ermöglicht, ihre Lesemotivation und Medienkompetenz zu lernen und zu vertiefen. Außerdem werden sie nicht nur zum regelmäßigen Lesen der Zeitung animiert, sondern werden direkt selbst zu Reportern.
Den aktuellen Artikel aus den Lübecker Nachrichten finden Sie hier

 

Mehr lesen...

Eröffnung Bockholdt Akademie Torsten Albig

21. Apr 2016

Ministerpräsident Torsten Albig eröffnet Bockholdt Akademie am Stammsitz in Lübeck

„Unser größter Unternehmenswert ist der Mensch! Kontinuierliche und maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte sind deswegen seit vielen Jahren wesentliche Bestandteile unserer Philosophie.“ erklärt Inhaberin Gülten Bockholdt. Seit 2008 haben rund 5.000 Mitarbeiter an über 60 verschiedenen Schulungsmodulen mit insgesamt mehr als 100.000 Stunden teilgenommen und sich erfolgreich z.B. als Objektmanager, Gebäudereiniger-Meister, Schädlingsbekämpfer, Desinfektor oder Tatortreiniger weiterqualifiziert. Inhaber Jan Bockholdt erklärt: „Die von uns seit dem Erwerb der Firma ausgerufene Qualitätsoffensive basiert auf der Qualifizierung unserer Mitarbeiter. Mit Gründung unserer eigenen Akademie und systematisierten Bündelung unserer Aktivitäten bekommt dieses Kind jetzt auch einen Namen.“
Der Ministerpräsident erhielt vor Ort einen praktischen Einblick in die innovativen Spezialreinigungen für Gebäude, Industrie und Kliniken. Die 2.500 bar starke Höchstdruckanlage kam dabei genauso zum Einsatz wie das Trockeneisstrahlen, die robotergestützte Luftkanaleinigung, Schleifverfahren für Böden oder digitale Lösungen für das professionelle Monitoring von Schädlingsbefällen. Auch die Prüfung von schnell desinfizierten Händen unter dem UV-Licht brachte immer noch kleinste Hautbereiche ohne Desinfektionsmittel ans Licht und zeigt erneut, wie wichtig Hygiene in Kliniken ist. Der Ministerpräsident informierte sich über alle Dienstleistungen, sprach mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und fuhr selbst eine große Aufsitzmaschine.
Anschließend eröffnete Torsten Albig offiziell die Bockholdt Akademie im Rahmen des „WIR-Frühstücks“. Im monatlichen Wechsel richtet je eine Abteilung ein Frühstück für alle Kollegen aus und Inhaber sowie Geschäftsführung informieren persönlich über Neuigkeiten und aktuelle Veränderungen und gehen mit ihren Mitarbeitern in den Dialog. Auch die Bockholdt-Jubilare konnten sich diesmal über die Ehrung ihrer bis zu 40-jährigen Firmenzugehörigkeit von ganz hoher Stelle freuen. Für Gülten und Jan Bockholdt ist der Besuch des Ministerpräsidenten in der Zentrale in Lübeck „eine große Wertschätzung unserer Arbeit, aber auch Ansporn, weiterhin in der Region stark engagiert zu sein.“   Der Ministerpräsident würdigte das Unternehmen: „Bockholdt stärkt den Norden und greift mit der Qualifizierung von Fachkräften ein wichtiges Thema auf. Sie haben Visionen und große Ziele. Trotzdem haben Sie den Bezug zur Basis nicht verloren, denn Sie stellen die Mitarbeiterentwicklung in den Mittelpunkt Ihrer Unternehmensstrategie. Ich bin überzeugt, dass Bockholdt damit auch in Zukunft gut aufgestellt ist“, sagte Albig.

Mehr lesen...

Geschäftsführung Bockholdt

01. Mar 2016

Bockholdt KG ergänzt Führungsmannschaft

Jan und Gülten Bockholdt erweitern das Führungsteam der Bockholdt KG.

Zum 01.03.2016 tritt mit Heinrich Beckmann ein weiterer Generalbevollmächtigter neben Reinhard Farsky und Henner Jahnke in unser Unternehmen ein. Mit dem Eintritt von Heinrich Beckmann leiten wir als einer der größten Arbeitgeber in Schleswig Holstein einen langfristig angelegten Übergang in der Führungsmannschaft ein. Zum Januar 2017 übernehmen dann Heinrich Beckmann und Henner Jahnke die gemeinsame Führung. Der langjährige Generalbevollmächtigte Reinhard Farsky wird diesen Übergang noch bis Oktober 2017 begleiten. 

Wir gewinnen mit Heinrich Beckmann einen Manager mit langjähriger Erfahrung im Dienstleistungsbereich. Nach Stationen im Hamburger Hafen und bei der Deutschen Bahn war Beckmann von Mitte 2008 bis Anfang 2014 Geschäftsführer der LHG Lübecker Hafen-Gesellschaft mb, in den vergangenen 2 Jahren war er Mitglied der deutschen Geschäftsführung des Paketdienstes GLS General Logistic Systems.

Dazu erklären Jan und Gülten Bockholdt: "Mit Heinrich Beckmann ergänzen wir unser Führungsteam um eine erfahrene Führungspersönlichkeit mit einer gewachsenen Beziehung zu Lübeck und zum Norden, mit der wir die weitere Entwicklung unseres Unternehmens vorantreiben wollen." Und Heinrich Beckmann teilt mit: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe in einem erfolgreichen und dynamischen Familienunternehmen, in das ich meine Logistik- und Managementerfahrung einbringen kann und das seinen Sitz in einer mir äußerst sympathischen Stadt hat."

Mehr lesen...